Kühlanlage

Der Förderwerber betreibt u.a. eine Sozialküche und einen Sozialmarkt für bedürftige Personen. Von verschiedenen Großpartnern werden Lebensmittel entlang der Wertschöpfungskette eingesammelt und an die Klienten verteilt. Viele dieser Waren müssen gekühlt werden. Die momentanen Kühlmöglichkeiten sind nicht ausreichend, weshalb ein Teil der Lebensmittel regelmäßig entsorgt werden muss. Fördergegenstände sind ein Wandkühlregal und ein Gefriergerät, um zukünftig die Kühlkette aufrechterhalten und den Verlust an Lebensmittel verhindern zu können.

Durch die Erweiterung der Kühlung wird sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorschriften im Bereich Lebensmittel eingehalten werden, wodurch erhebliche Mengen an Lebensmittelabfall verhindert werden können. Es wird von einer Reduktion der Abfälle im Ausmaß eines Drittel ausgegangen.