Webinar für Lehrende zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen in der Schule

Vor allem in Schulen fallen oft große Mengen an Lebensmittelabfällen an. Das Projekt greift dieses Thema auf und vermittelt, wie Lehrende das Thema im Unterricht fesselnd vermitteln und die Schüler*innen zum Handeln animieren können. Dazu wird der Fokus auf bereits bestehende Unterrichtsmaterialien gelegt und diese vorgestellt. Initiativen wie „Lebensmittel sind kostbar“, „Ist das noch gut?“ oder die „Schatzsuche am Feld“ sollen so neue Zielgruppen erreichen. In der Online-Weiterbildung geben Expert*innen einen Überblick, wo Lebensmittelabfälle anfallen und warum es wichtig ist, sich damit in der Schule zu beschäftigen.

Das Webinar findet an zwei Nachmittagen online statt. So können Pädagog*innen österreichweit teilnehmen. Für die Adaption der bereits bestehenden Methoden für den Online-Unterricht werden digitale Programme, wie Kahoot oder Padlet für Interaktionen mit den Teilnehmer*innen verwendet und stehen den Pädagog*innen auch nach dem Webinar für den eigenen Unterricht zur Verfügung.