Mehr Mehrweg im ADAMAH Biokistl

In dem Projekt werden Mehrweggebinde vor allem bei Eigenprodukten sowie zugekauften Lebensmitteln im BioKistl ausgebaut. Im Onlineshop des Biokistl-Anbieters können derzeit über 2.300 Produkte von mehr als 200 Produzent*innen nach Hause bestellt werden. Die Produkte befinden sich allerdings noch überwiegend in Einwegverpackungen. Im Zuge des Projekts werden Lieferant*innen Möglichkeiten für den Ausbau von Mehrweggebinden gezeigt und bei der Umstellung unterstützt. Um eine effiziente und transparente Abwicklung der Pfandrückgabe und -gutschriften zu gewährleisten, wird eine Bestellsoftware weiterentwickelt sowie eine Hardwarelösung zum Einscannen von Mehrweggebinden für die 18 Fahrer*innen zugekauft.